Geprüfte Qualität - Bayern

Sinn und Zweck des staatlichen Siegels Geprüfte Qualität - Bayern

Um das Vertrauen der Verbraucher in Nahrungsmittel zu stärken, hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten das bayerische Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm mit dem Zeichen: Geprüfte Qualität - Bayern entwickelt. Dieses Programm bietet klare Informationen über Qualitätskriterien und Herkunft. Es ermöglicht dem Verbraucher durch gezielte Einkäufe regionale Kreisläufe zu fördern.

Auch für bayerischen Spargel ist das Programm Geprüfte Qualität - Bayern verfügbar. Hier sind die wichtigsten Bestimmungen wie folgt:

Herkunftsbestimmungen:

  • Spargel zu 100% in Bayern erzeugt
  • Spargel zu 100 % in Bayern verarbeitet, gelagert und abgepackt
  • Trennung von Nicht-GQ-Bayern Ware

 

Qualitätsbestimmungen (über den gesetzlichen Standard hinaus):

  • Verbot der Klärschlammausbringung
  • festgelegte Höchstnitratgehalte
  • Lagerung getrennt von Obst
  • Vorgabe spezifischer Lagertemperaturen
  • Sicherstellung/Kontrolle der gesamten Kühl- bzw. Klimatisierungskette

 

Kontrollsystem:
Die Einhaltung der Qualitäts- und Herkunftsbestimmungen wird stufenübergreifend von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum Handel kontrolliert. Mehr dazu unter GQ-Bayern Kontrollsystem.

Weiterführende Informationen finden Sie in den Qualitäts- und Prüfbestimmungen bzw. in der Gegenüberstellung der Leistungsinhalte unter GQ-Bayern pflanzliche Produkte.