Kontrolle EU-Herkunftsschutz

Kontrollen der Hersteller
Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte ist im Bereich der Erzeuger und Verarbeiter in Bayern zuständige Kontrollbehörde. Die Aufgaben der LfL umfassen die Zulassung und Überwachung von privaten Kontrollstellen. Diese führen die notwendigen Kontrollen bei den Erzeugern und Verarbeitern durch.

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte
Menzinger Str. 54
80638 München
Tel.: 089/18700-337
Fax: 089/17800-494

Inhalt und Ziel der Kontrollen
Grundlage für die Kontrolle ist bei jeder geschützten Bezeichnung die dazugehörige Spezifikation, die von den "Schutzgemeinschaften" (Vereinigungen) im Rahmen der Eintragung bei der EU hinterlegt wurde.
Ziel der Kontrollen ist es, die Einhaltung der Spezifikationen sicherzustellen.

Liste der kontrollierten g.g.A.-Produzenten

Alle Betriebe, welche befugt sind die Bezeichnung Schrobenhausener Spargel g.g.A. zu verwenden, sind unter der Internetseite der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in einer Positivliste aufgeführt.


Kontrollen im Handel

Für Kontrollen, die im Handel durchgeführt werden, sind die jeweiligen Lebensmittelüberwachungsbehörden zuständig. Koordinierende Stelle ist:

Bayerisches Staatsministerium für
Umwelt und Gesundheit
Rosenkavalierplatz 2
81925 München
Abteilung 4,
Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Referat 42