Crepes Spargel-Lachs-Füllung

Zutaten für 4 Portionen
Für die Crepes:
  • 1 Liter Milch
  • 500 g Mehl
  • 4 Eier
Für die Füllung:
  • 1-1,5 kg dünnen Spargel
  • 1 gekochtes Ei
  • 250 g Magerquark
  • 1 Becher saure Sahne
  • 50 ml Milch
  • 250 g Räucherlachs (1 Pckg.)
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Bund frischen oder tiefgefrorener Dill
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

So macht es unsere Spargelbäuerin Claudia Westner!

Crepes:

  1. Mehl in eine große Schüssel geben
  2. Milch einrühren
  3. Eier zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren (es macht nichts, wenn kleine Klümpchen im Teig sind)
  4. In eine mittelgroße Pfanne dünne Pfannkuchen in Butter herausbacken

Tipp: Crepes kann man auch am Tag vorher backen! Crepes, die übrig bleiben kann man gut in Streifen schneiden und einfrieren für Suppe! Am besten gefroren in die kochende Suppe geben.


Füllung:

  1. Spargel schälen und in Wasser weich kochen, auskühlen lassen
  2. Lachs, Ei und Zwiebel zerkleinern
  3. Quark, saure Sahne, Milch, Lachs, Zwiebel miteinander verrühren
  4. Mit Pfeffer, Salz und Dill abschmecken
  5. Pfannkuchen mit der Lachscreme bestreichen, 2-3 Spargelstangen darauflegen und einrollen.

Tipp: Passt mit grünen Salat gut zur Brotzeit bei schönem Wetter.