Gegrillter Spargel im Bärlauchbett

Zutaten für 4 Portionen
  • 500 g Spargel, weiß
  • 500 g Spargel, grün
  • 100 g Butter
  • 3 EL frischer Thymian, gezupft
  • 2 Bd. Bärlauch, gewaschen, Stängel abgeschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • Backpapier
  • dicke Aluminiumfolie oder doppelt nehmen
Zubereitung
  1. Den weißen Spargel ganz, den grünen im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. 4 ausreichend große Stücke Backpapier auslegen. Jeweils in die Mitte Butterflöckchen setzen, darauf einige Bärlauchblätter, dann salzen, pfeffern und eine Portion Spargel, grün und weiß gemischt, obenauf legen. Den Spargel wieder salzen, pfeffern und mit Butterflöckchen belegen, etwas Thymian darüberstreuen und mit den restlichen Bärlauchblättern belegen. Die Backpapier-Päckchen auf Aluminiumfolie legen und mittig zusammenrollen, sodass über dem Spargel etwas Luft bleibt. Links und rechts die Aluminiumfolie gut zusammendrücken und verschließen.
  2. Die Spargelpäckchen auf den heißen Grill setzen und je nach Dicke des Spargels, 6-8 Minuten grillen. Dann am Rand, nicht über dem Feuer, ca. 10-12 Minuten ziehen lassen. Die Spargelpäckchen entweder direkt servieren oder die Spargelstangen samt Bärlauch auf Teller heben und mit dem ausgetretenen Saft beträufeln.
  3. Dazu passen gegrillte Nürnberger Rostbratwürste oder ein Rückensteak vom bayerischen Rind.