Spargel-Crepes

Zutaten für 4 Portionen
TEIG
  • 1/4 kg Mehl
  • 4 Eigelbe
  • 3 Eier
  • 1/4 l Sahne
  • 1/2 l Milch
  • Salz, Muskat

GRATIN-SOSSE
  • 1 kg Spargel
  • 2 Schalotten
  • 4 El. Creme fraiche
  • 4 Eigelb
  • 4 Scheiben rohen Paartaler Schinken
  • 4 Tomaten 
  • Butter
  • Geriebener Parmesan
Zubereitung
  1. Schälen Sie den Spargel und kochen Sie ihn Salzwasser bis er gar ist.
  2. Danach lassen Sie ihn abtropfen und schneiden ihn wenn er abgekühlt ist in mundgerechte Stücke. Bewahren Sie den Spargelfond für später auf.
  3. Vermengen Sie die Zutaten für den Crepes-Teig und lassen Sie diesen dann ruhen.
  4. Während der Crepeteig ruht, stellen Sie die Gratin-Sosse her.
  5. Schwitzen Sie die feingewürfelten Zwiebeln in Butter an und löschen diese dann mit ungefähr 50 ml vom Spargelfond ab. Verrühren Sie das Creme fraiche mit den Eigelben und rühren Sie das Ganze dann in die warme Masse  ein, aber nicht kochen lassen.
  6. Passieren Sie den Crepes-Teig durch ein Sieb und backen Sie dann die Cremes in einer gebutterten Pfannen aus.
  7. Belegen Sie den Crepeteig mit rohen Paartaler Schinken und legen Sie den Spargel hierauf.
  8. Schlagen Sie die Cremes und legen Sie diese in eine feuerfeste Form.
  9. Gießen Sie nun die Soße über die Cremes und überstreuen Sie diese mit Tomatenwürfeln und Parmeggiano Reggiano (Parmesan).
  10. Im vorgeheizten Ofen (nur Oberhitze) gratinieren Sie nun die Cremes auf höchster Stufe.