Spargelsalat

Zutaten für 4 Portionen
  • 1 kg Spargel
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie
Zubereitung

 Die folgende Anleitung sollten Sie für den Spargelsalat befolgen.

*****

  1. Zuerst müssen Sie den Spargel schälen und dann in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  2. Dann geben Sie Salz, Zucker und Butter ins das kochende Wasser.
  3. Im nächsten Schritt geben Sie den Spargel in das Wasser und lassen ihn darin etwa 15 Minuten lang kochen.
  4. Anschließend nehmen Sie den Spargel heraus und lassen ihn abkühlen.
  5. Danach gießen Sie dann 5 Schöpflöffel von dem Spargelsud in eine Auflaufform und würzen mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie sowie Zucker.
  6. Zum Schluss geben Sie den Spargel dazu und lassen das Ganze dann ungefähr eine Stunde lang ziehen.

*****

Küchen-Empfehlung: Der Spargelsalat lässt sich sehr gut vorbereiten! Beachten Sie auch unsere Tipps zum Spargel Kochen. Verwenden Sie am besten hochstehende Spargeltöpfe. Dann muss der Spargel nur in wenig Wasser stehen und seine wertvollen Inhaltsstoffe und sein Geschmack bleiben weitgehend erhalten!

Reise-Empfehlung: Besuchen Sie das Europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen! Es bietet zahlreiche Exponate rund um den Anbau und die Kultivierung unseres heimischen Edelgemüses. Gezeigt wird auch ein echter Bifang anhand dessen Sie erläutert bekommen, wie der Spargelanbau funktioniert. Sie können aber nicht nur lernen, wie Spargel im landwirtschaftlichen Betrieb angebaut wird. Das Museum bietet auch eine Reihen von Kunstgegenständen die mehr oder weniger direkt mit der weißen (und auch grünen) Stange zu tun haben. Schauen Sie einfach vorbei, Sie werden überrascht sein. Nach dem Besuch empfehlen wir die Einkehr bei einen unserer Schrobenhausener Spargelspitzengastronomen (siehe auch Menüpunkt Spargelland).

Restaurant-Empfehlung: Soll die Küche mal kalt bleiben oder Sie brauchen es mal geselliger und gemütlich? Schauen Sie vorbei im Gasthof Stief in Schrobenhausen und es wird Ihnen an nichts mangeln! Wenn Sie Glück haben bedient Sie der Spargelpapst Josef Plöckl persönlich. Also nichts wie hin und dort einen Spargelsalat bestellen!

*****

© Dr. Adriano Profeta, 2014