Spargel Rezepte

Ländliche Spargelplatte

1. Geschälten Spargel in kochendes Salzwasser mit Zucker und Buttergeben und 20-25 Minuten garen. 2. Abtropfen lassen und auf einer vorgewärmtenPlatte anrichten. Warm stellen. 3. Gewürfelten Schinken in Butterschmalz in einer...weiterlesen


-> Datenbank Spargel Rezepte - alle 100 Spargelgerichte ansehen!

Die Ideen zu den Gerichten in unserer Datenbank "Spargel Rezepte" stammen zum einem Teil von der Hauswirtschaftsschule Schrobenhausen. Ein Mal jährlich zur Spargelsaison steht dort das richtige Spargel kochen auf dem Lehrplan. Also viel Spaß beim durchstöbern unserer Spargelrezepte!

Unsere Datenbank 100 Spargel Rezepte

Wählen Sie aus den Spargel Rezepte Kategorien aus oder nutzen Sie die Spargel Rezepte Suche!

Gebratener Spargel, Morcheln und Pasta

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Gegrillter Spargel im Bärlauchbett

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Spargel in lauwarmer Erdbeer-Vinagrette und Calamari

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Spargel, Spinat und Allgäuer Bergkäse

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Spargel-Häppchen

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Spargelschaumsuppe mit Vanille

in Zusammenarbeit mit Weltgenusserbe Bayernweiterlesen


Gebratenes Spargelgemüse

von Ernährungsfachfrau Stilla Schrammelweiterlesen


Spargel "Indische Art" mit Basmatireis

von Gerda Josie Lewerenz aus Schrobenhausen - veröffentlicht in der Schrobenhausener Zeitungweiterlesen


Seezugenfilet mit Spargel und Weißweinsauce

von Viktoria Kleeberger aus Schrobenhausen - veröffentlicht in der Schrobenhausener Zeitungweiterlesen


Spargelflammkuchen mit Schinkenwürfeln

von Anita Harsch aus Gachenbach - veröffentlicht in der Schrobenhausener Zeitungweiterlesen


Spargel-Quiche mit Bergkäse

von Ernährungsfachfrau Stilla Schrammelweiterlesen


Spargelsalat mit Erdbeeren

von Ernährungsfachfrau Stilla Schrammelweiterlesen


Spargelsuppe mit Sauerampfer

vom Wirtshaus im Paartal "Bogenrieder", Waidhofenweiterlesen


Spargelquiche

von Frieda Kaspar aus Englmannszell - veröffentlicht in der Schrobenhausener Zeitungweiterlesen


Spargelröllchen

Rezept von Ernährungsfachfrau Stilla Schrammelweiterlesen


Gegrillter Spargel

Gegrillter Spargel

Vegetarische Grill-Alternativeweiterlesen


Spargel & Kohlrabi

Spargel & Kohlrabi gratiniert

Leckere Gemüsekombinationweiterlesen


Spargel-Crepes
Spargellasagne

Spargel in Lasagne

Gut vorzubereiten!weiterlesen


Spargeltoast

Spargeltoast

Toast Schrobenhausenweiterlesen


Spargel mit Tartuffo
Grüner Spargel Risotto
Gebratener Spargel
Spargelsalat lauwarm

Spargelsalat lauwarm

Mit gebratenen Scampis weiterlesen


Spargelsalat

Spargelsalat Mozarella

Spargelsalat mit Weichkäseweiterlesen


Spargelsalat grün & weiß

Spargelsalat grün & weiß

Auch optisch ansprechend!weiterlesen


Spargelsalat
Spargel
Spargel

Spargel & Hähnchen

Masthähnchen mal anders!weiterlesen


Spargel

Spargel mit Erdbeeren

Spargel fruchtig - Mit Erdbeeren!weiterlesen


Spargel

Grünspargel im Wok

Mit Mu-Err-Pilzen!weiterlesen


Spargel

Grüner Spargel-Pesto

Damit schmeckt die Pasta!weiterlesen


Spargel

Spargel auf Honigmelone

Spargel auf Honigmeloneweiterlesen


Spargel

Grüner Spargel & Fisch-Topf

Fischgericht mit Spargelweiterlesen


Ein leckerer Spargelauflauf
Spargelsalat
Gebratener Spargel
Spargel

Spargel mit Blechkartoffeln

Knusprig lecker mit Limettensaft!weiterlesen


Spargeltorte

Gut vorzubereiten als kaltes Gerichtweiterlesen


Spargel-Pfannkuchen

Schnell & lecker!weiterlesen


Spargelsuppe

Spargelsuppe

Mit SCHWEMMKLÖSSCHENweiterlesen


Spargelcremesuppe

Gebundene Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe mit Creme Fraicheweiterlesen


Rezeptfoto Spargelsalat

Spargelsalat

Gut vorzubereiten! weiterlesen


Eine leckere Spargelsuppe.

Spargelsuppe

Mit Grün- & Bleichspargel!weiterlesen


Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Einer der Klassiker!weiterlesen


Spargel-Lachs-Salat

Spargelrezept vom Waglerhof!weiterlesen


Spargelquiche

Empfohlen von der Hauswirtschaftsschule Schrobenhausenweiterlesen


Spargelsalat & Erdbeeren

Empfohlen vom Waglerhof!weiterlesen


Spargel in Blätterteig

Empfehlung des Waglerhofs!weiterlesen


Spargel im Schlafrock

Lecker mit Käse überbacken!weiterlesen


Spargelpfanne

Einfach lecker!weiterlesen


Spargelmousse

Kalte Vorspeise weiterlesen


Spargelsalat

Gut vorzubereiten!weiterlesen


Spargel-Eier-Salat

Empfehlung des Waglerhofs!weiterlesen


Spargelrollen paniert

Empfehlung des Waglerhofs!weiterlesen


Spargelküchlein

Empfehlung vom Waglerhof!weiterlesen


Spargellasagne

Variante mit Pilzenweiterlesen


Spargelcremesuppe

Nach Schrobenhausener Art!weiterlesen


Spargel in Alufolie gebraten

Empfehlung von Maria Gamperl!weiterlesen


Gebratener Spargel mit Parmesan

Lieblingsrezept von Paul Gamperl!weiterlesen


Gebratener Spargel

Ungewöhnlich aber fein!weiterlesen


Crepes Spargel-Lachs-Füllung

Empfehlung von Claudia Westner!weiterlesen


Spargellasagne

Empfehlung von Claudia Westner!weiterlesen


Spargelsoße mit Nudeln

Rezepte von Maria Gamperl!weiterlesen


Spargelrezept-Pizza

Spargelpizza

Spargel italienisch!weiterlesen


Spargel-Bärlauch-Rolle mit Lachs
Bandnudeln mit Spargelsauce

Spargel- & Schinkenplatte

Zubereiten mit Paartaler Schinken!weiterlesen


Leckere Kombination aus Spargel und Schinken

Spargel-Schinken-Rollen

Überbacken mit Käse!weiterlesen


Leckeres Rezept mit grünem Spargel
Spargelkartoffeltaschen auf Teller
Leckerer Frittierter Spargel mit Kräutersauce

Frittierter Spargel

Mit leichter Kräutersauce!weiterlesen


Leckere Spargeltorte mit grünem Spargel

Spargeltorte

Torte mal anders!weiterlesen


Spargel mit Lachs als Appettizer
Terrine mit grünem Spargel

Informationen über unsere Datenbank

Auch unsere Spargelbauern und -Bäuerinnen haben eine Reihe von Vorschlägen eingereicht. Danken möchten wir hier insbesondere den Familien Gamperl und Westner, die einen Einblick in ihre liebsten Spargelgerichte geben. Die Datenbank "Spargel Rezepte" wird gepflegt vom Spargelerzeugerverband Südbayern e.V. Frau Balleis und Frau Strobl von der Geschäftsstelle nehmen jedes Jahr neue Vorschläge auf und prüfen diese vor der Eintragung. Hierdurch wird garantiert, dass auch gute und tatsächliche nachkochbare Beschreibungen erscheinen.

Sie können sich die Spargelrezepte ausdrucken und in Kürze, wenn Sie wollen auch kommentieren. Somit können Sie sich auch untereinander Hilfe beim Kochen geben. Eine Suchfunktion wird es in Kürze ebenfalls geben. Damit Sie schneller Ihr gewünschtes Rezept finden, haben wir unsere Datenbank in die vier Kategorien Spargelsuppe, Spargelsalate, Hauptgerichte und Innovativ gegliedert. Wenn Sie auf ein Problem beim Spargel kochen stoßen sollten, senden Sie uns einfach eine Mail an info@spargel.de.

Hiermit möchten wir Ihnen auch noch einige Hinweise und Hilfestellungen zu unserer Datenbank "Spargel Rezepte" bzw. zum Spargel kochen im allgemeinen geben. Damit alles gelingt haben wir eine Reihe von Küchentipps für Sie zusammengestellt. Diese können Sie in der linken Menüleiste abrufen.

Elementar wichtig ist, dass Sie für die Zubereitung über eine gute Rohware verfügen. Deswegen schauen Sie sich auf jeden Falls unsere Hinweise dazu an, wie Sie frischen Spargel erkennen können. Aus qualitativer Hinsicht sticht das Schrobenhausener Edelgemüse wg. seines Geschmacks hervor. Gleichzeitig ist auch zu betonen, dass er per Gesetz (Bleichspargel) nicht länger als 22 cm sein darf. Hierdurch wird gesichert, dass Sie keine strohigen Enden mitkaufen müssen. Dieser längere Spargel wiegt natürlich mehr, wodurch Sie auch mehr zahlen müssen. So kann es sein, dass Sie bspw. ein vermeintlich günstigeres Angebot anderer Herkunft kaufen, dieses aber letztlich teuerer ist, da Sie mehr vom holzigen Ende wegschneiden müssen. Andernfalls wird der Genuss sicherlich nicht Ihren Wünschen entsprechen.

Also unser Hinweis: Achten Sie immer auch auf die Länge. Mehr als 22 cm sollten es definitiv nicht sein! Dann können Sie unsere Spargelrezepte genießen!

Historische Spargelrezepte!

In Kürze werden werden wir auch eine Reihe historischer Rezepte in unsere Datenbank aufnehmen. Diese werden dann in unserer Datenbank unser der Rubrik "aus alten Kochbüchern!" aufgenommen. Wenn Sie diese Spargelrezepte nachkochen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie einen kleinen Kommentar hierzu schreiben könnten. War die Anleitung verständlich? Hat es gut geschmeckt? Was würden Sie evtl. beim nächsten Mal anders machen?


Reichen Sie Ihren Vorschlag ein!

Wir erweitern unsere Datenbank ständig, wenn Sie eine Idee für ein Spargelrezept haben sollten, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns daran teilhaben lassen würden. Tragen Sie unten einfach Ihren Vorschlag ein und senden Sie es an uns. Wir prüfen dann ob wir diesen in unsere Datenbank "Spargel Rezepte" aufnehmen. 

  1. Ihr Rezeptvorschlag

Nach oben

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Spargel kochen

Wie viel Wasser benötige ich zum Spargel kochen?

Wenn der Spargel horizontal im Topf liegt, dann sollte er nur gerade so mit Wasser bedeckt sein! Steht er senkrecht im Topf reicht es, wenn nur die untere Hälfte im Wasser steht, der Rest sowie die Spargelspitzen kochen im Dampf (Deckel geschlossen!). Da Spargel reich an Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C und Provitamin A sowie den Spurenelementen Phosphor, Kalium und Kalzium und Kalium ist, ist es im allgemeinen ratsam sehr sparsam mit der Wassermenge umzugehen. 

Spargeltöpfe - Was ist zu beachten!

Die verwendeten Töpfe dürfen nicht aus Aluminium sein, da sich der Spargel aufgrund einer chemischen Reaktion hiermit grau verfärben kann! Für das Spargel kochen empfehlen wir die folgenden speziellen Töpfe aus unserem Amazon-Partnerprogramm!

Was ist mit Salz & Zucker? 

In das heiße Wasser gehört beim Spargel kochen zumindest etwas Salz. Je nach Vorliebe und Geschmack kann dies zwischen einem halben bis ganzen Teelöffel Salz je Liter bewegen. Am besten probieren Sie es aus, wie die geschmacklichen Nuancen liegen. Achten Sie auf jeden Fall darauf nicht zu viel Salz zu verwenden und dies insbesondere, wenn Sie das Kochwasser als Grundlage für eine Suppe verwenden wollen. 
Zucker ist eigentlich bei Bleichspargel nicht notwendig. Es sei denn man hat zufällig bitteren Spargel beim Kauf erwischt. In diesem Fall kann die Zugabe von Zucker diesen ein wenig abmildern. Bei Grünspargel empfiehlt es sich generell etwas Zucker mit in das Kochwasser zu geben, da er von Haus aus mehr Bitterstoffe enthält als der weiße Spargel. 

Sauer macht lustig? Was ist mit Zitronensaft beim Spargel kochen?

Ein wenig Zitronensaft im Wasser kann beim Bleichspargel Verfärbungen etwas aufhellen. Aus geschmacklicher Sicht ist aber Zitronensaft für Bleich- wie für Grünspargel abzulehnen. 

Butter

In das Kochwasser gehört auch etwas Butter, da Spargel immer mit Fett gekocht werden sollte. 

Kochzeit

Die Kochzeit ist vor allem abhängig vom Durchmesser der Spargelstangen. So variiert die Garzeit beim weißen oder violetten Bleichspargel zwischen 10 bis 20 Minuten. Grünspargel währenddessen benötigt meistens nur 10 bis 15 Minuten.
Kocht das Edelgemüse zu lange wird es schnell matschig. Zu kurz und knackig gekocht leidet der zarte Geschmack. Daher müssen Sie wie beim Nudelkochen ab und zu probieren, ob die Stangen schon so weit sind. 

Alternativen zum Spargel kochen!

Spargel kann gedünstet, gedämpft oder gebraten werden. Auch das Dämpfen in einem speziellen Siebeinsatz über Wasserdampf ist möglich.

Auf geht es! 

Nun wissen Sie wie Sie Spargel kochen müssen. Starten Sie und durchsuchen Sie unsere Datenbank "Spargel Rezepte"!

Frische ist Geschmack!

Spargel verliert nach seiner Ernte schnell an Inhalts- und Aromastoffen. Somit ist er schon nach kurzer Zeit aus geschmacklicher Sicht nicht mehr zu genießen. 

Optimal ist es daher, wenn der Spargel erst am Verkaufstag bzw. Vortag geerntet wurde. In unserem Online-Shop können Sie Ihren Spargel per Express über TNT bestellen. Alternativ können Sie an einem der vielen regionalen Verkaufsstände unseren Spargel kaufen

Lila Spargelspitzen - Alles noch frisch?

Die Spitzen können sich durch direkte Sonneneinstrahlung violett verfärben. Dies hat zunächst keine Auswirkung auf die Frische! Es ist aber darauf hinzuweisen, dass dieser meist etwas herber im Geschmack ist. 

Auch grüner Spargel kann violett sein oder werden. Dies gilt inbesondere für die Anthocyan-haltigen Sorten. Wie beim Bleichspargel hat diese Färbung nichts mit der Frisch zu tun!

 

Frisch halten im Kühlschrank 

Wie bereits gesagt, sollte Spargel nach dem Stechen so schnell wie möglich gegessen werden. Lagert man ihn allerdings im Kühlschrank, so ist es schon möglich diesen bis zu 4 Tagen aufzubewahren, ohne dass er groß Frische verliegt. Zu diesem Zweck wickelt man ihn in ein feuchtes Handtuch und legt ihn das Gemüsefach. Falls notwendig sollte man das Handtuch nach ca. zwei Tagen nachfeuchten. 

Die lange Zeit gelten Handelsklassen sind mittlerweile nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben. Da diese dem Verbraucher bekannt sind und am Markt gut eingeführt waren, ist für den Schrobenhausener Spargel g.g.A. vorgeschrieben, dass dieser gemäß dem UNECE-Standard aufbereitet werden muss. Dieser Standard beinhaltet das alte Handelsklassenschema. Gemäß dem UNECE-Standard existieren die Klasse "Extra", die Klasse I sowie die Klasse II.

Klasse „Extra“
Stangen dieser Klasse müssen von höchster Qualität, sehr gut geformt und praktisch gerade sein. Unter Berücksichtigung der normalen Eigenschaften der Gruppe, zu der sie gehören, müssen ihre Köpfe sehr fest geschlossen sein. Nur wenige sehr leichte Spuren von Rost auf den Stangen, die beim normalen Schälen durch den Verbraucher entfernt werden, sind zulässig. In der Gruppe des weißen Spargels müssen Köpfe und Stangen weiß sein, nur eine leichte Rosafärbung auf den Stangen ist zulässig. Grünspargel muss vollständig grün sein. In dieser Klasse dürfen die Stangen keinerlei Spuren von Verholzung aufweisen. Der Schnitt am unteren Ende der Stangen muss annähernd rechtwinklig sein. Bei Spargel in Bündeln können jedoch die äußeren Stangen zur Verbesserung der Aufmachung etwas abgeschrägt werden, sofern diese
Abschrägung 1 cm nicht überschreitet.

Klasse I
Stangen dieser Klasse müssen von guter Qualität und gut geformt sein. Sie können leicht gebogen sein. Unter Berücksichtigung der normalen Eigenschaften der Gruppe, zu der sie gehören, müssen die Köpfe fest geschlossen sein. Leichte Spuren von Rost, die beim normalen Schälen durch den Verbraucher entfernt werden, sind zulässig. In der Gruppe des weißen Spargels ist eine leichte Rosafärbung auf den Köpfen und den Stangen zulässig. Grünspargel muss auf mindestens 80 % seiner Länge grün sein. In der Gruppe des weißen Spargels sind holzige Stangen nicht erlaubt. In den anderen Gruppen ist eine leichte Verholzung am unteren Teil der Stange zulässig, sofern diese Verholzung beim normalen Schälen durch den Verbraucher entfernt wird. Der Schnitt am unteren Ende der Stangen muss annähernd rechtwinklig sein. 

Klasse II
Zu dieser Klasse gehören Stangen, der nicht in die höheren Klassen eingestuft werden können, die aber den vorstehend definierten Mindesteigenschaften entsprechen. Im Vergleich zur Klasse I können die Stangen weniger gut geformt und stärker gebogen sein. Unter Berücksichtigung der normalen Eigenschaften der Gruppe zu der sie gehören, können die Köpfe leicht geöffnet sein. Spuren von Rost, die beim normalen Schälen durch den Verbraucher entfernt werden, sind zulässig. Die Köpfe des weißen Spargels können eine Färbung einschließlich einer grünlichen Färbung aufweisen. Die Köpfe des violetten Spargels können eine leichte Grünfärbung aufweisen. Grünspargel muss auf mindestens 60 % seiner Länge grün sein. Die Stangen dürfen leicht holzig sein. Der Schnitt am unteren Ende der Stangen darf leicht abgeschrägt sein.

Spargel schälen

Spargelstangen werden immer vom Kopf zum Schnittende hin geschält. Dazu mit einem scharfen Küchenmesser oder mit dem Spargelschäler 1 - 2 cm unterhalb des Kopfes ansetzen, zunächst dünn, zum Ende hin dicker schälen. Eventuell holzige Enden großzügig abschneiden. 

Wenn Sie sich diese Arbeit ersparen wollen, können Sie bei Erzeugerbetrieben direkt den geschälten Spargel einkaufen.

Gut ausgekocht ergeben Schalen und Ende schmackhafte Brühen für sahnige Spargelcremesuppen.

Bleichspargel /Weißer Spargel

Der weiße Spargel ist in Deutschland der beliebteste. Bevor der Bleichspargel geerntet wird, müssen die Dämme über den Pflanzen aufgehäufelt werden, damit der Spross immer mit Erde bedeckt ist und weiß bleibt. Die Ernte ist reine Handarbeit. Jede einzelne Stange, muss bevor sie die Erde durchbricht, mit der Hand gestochen werden. Weißer Spargel ist besonders zart und zeichnet sich durch seinen milden Geschmack aus. Bleichspargel muss vor dem Verzehr geschält werden.

Spargel aus Schrobenhausen

Der Name der Stadt Schrobenhausen ist untrennbar mit seinem berühmtesten Produkt, dem Schrobenhausener Spargel verknüpft. Bereits 1856 lieferte der Graf von Sandizell Spargel an die herrschaftliche Küche nach München. In der topographischen Beschreibung des Landgerichts Schrobenhausen von 1861 von Dr. Eduard Widnmann wird "Asparagus officinalis" als in der Region kultiviertes Naturerzeugnis von medizinischer Bedeutung angeführt. 

Im großräumigen Feldanbau wird Spargel seit 1913 produziert. Initiator war hierbei Christian Schadt. Der aus Groß-Gerau (Rheinhessen) stammende Bauernsohn wurde von der Nachbarschaft zunächst wenig beachtet und blieb zehn Jahre alleiniger Spargelanbauer. In den 20er und 30er Jahren widmeten sich immer mehr Großbetriebe aus der Umgebung dem Spargelanbau. In den 50er Jahren setzte er sich auch in den Kleinbetrieben durch.