Spargel kochen

Spargelrezept für eine grüne Spargel-Terrine
Grüner Spargel Terrine
Spargelrezept für eine Grüner-Spargel-Roulade
Grüner Spargel Roulade
Spargelrezept für eine Kombination aus Spargel und Lachs
Spargel & Lachs

Wie viel Wasser benötige ich zum Spargel kochen?

Wenn der Spargel horizontal im Topf liegt, dann sollte er nur gerade so mit Wasser bedeckt sein! Steht er senkrecht im Topf reicht es, wenn nur die untere Hälfte im Wasser steht, der Rest sowie die Spargelspitzen kochen im Dampf (Deckel geschlossen!). Da Spargel reich an Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C und Provitamin A sowie den Spurenelementen Phosphor, Kalium und Kalzium und Kalium ist, ist es im allgemeinen ratsam sehr sparsam mit der Wassermenge umzugehen.

Spargeltöpfe - Was ist zu beachten!

Die verwendeten Töpfe dürfen nicht aus Aluminium sein, da sich der Spargel aufgrund einer chemischen Reaktion hiermit grau verfärben kann! Für das Spargel kochen empfehlen wir die folgenden speziellen Töpfe aus unserem Amazon-Partnerprogramm!

Was ist mit Salz & Zucker?

In das heiße Wasser gehört beim Spargel kochen zumindest etwas Salz. Je nach Vorliebe und Geschmack kann dies zwischen einem halben bis ganzen Teelöffel Salz je Liter bewegen. Am besten probieren Sie es aus, wie die geschmacklichen Nuancen liegen. Achten Sie auf jeden Fall darauf nicht zu viel Salz zu verwenden und dies insbesondere, wenn Sie das Kochwasser als Grundlage für eine Suppe verwenden wollen.
Zucker ist eigentlich bei Bleichspargel nicht notwendig. Es sei denn man hat zufällig bitteren Spargel beim Kauf erwischt. In diesem Fall kann die Zugabe von Zucker diesen ein wenig abmildern. Bei Grünspargel empfiehlt es sich generell etwas Zucker mit in das Kochwasser zu geben, da er von Haus aus mehr Bitterstoffe enthält als der weiße Spargel.

Sauer macht lustig? Was ist mit Zitronensaft beim Spargel kochen?

Ein wenig Zitronensaft im Wasser kann beim Bleichspargel Verfärbungen etwas aufhellen. Aus geschmacklicher Sicht ist aber Zitronensaft für Bleich- wie für Grünspargel abzulehnen.

Butter

In das Kochwasser gehört auch etwas Butter, da Spargel immer mit Fett gekocht werden sollte.

Kochzeit

Die Kochzeit ist vor allem abhängig vom Durchmesser der Spargelstangen. So variiert die Garzeit beim weißen oder violetten Bleichspargel zwischen 10 bis 20 Minuten. Grünspargel währenddessen benötigt meistens nur 10 bis 15 Minuten.
Kocht das Edelgemüse zu lange wird es schnell matschig. Zu kurz und knackig gekocht leidet der zarte Geschmack. Daher müssen Sie wie beim Nudelkochen ab und zu probieren, ob die Stangen schon so weit sind.

Alternativen zum Spargel kochen!

Spargel kann gedünstet, gedämpft oder gebraten werden. Auch das Dämpfen in einem speziellen Siebeinsatz über Wasserdampf ist möglich.

Auf geht es!

Nun wissen Sie wie Sie Spargel kochen müssen. Starten Sie und durchsuchen Sie unsere Datenbank "Spargel Rezepte"!

Viel Spaß hierbei wünscht Ihnen hierbei...

Ihr Spargelerzeugerverband Südbayern e.V.