Ernte

Der Spargel wird im 2. Jahr das erste Mal geerntet. Erst im 4.Jahr kann die Erntezeit von etwa zwei Monaten genutzt werden, da der Spargel dann zu seiner vollen Größe und Ertragsfähigkeit herangewachsen ist. Die Spargelernte ist 6 - 8 Jahre wirtschaftlich.

Bevor ab Ende März geerntet werden kann, wird bei Bleichspargel, nicht bei Grünspargel, die Erde über den Pflanzen angehäufelt, damit der Sproß weiß bleibt. Dies geschieht mit Dammpflügen oder Dammfräsen. Die Ernte selbst ist reine Handarbeit - jede einzelne Stange muß mit der Hand gestochen werden. Dabei wird die Spargelstange mit der Hand freigelegt und mit dem Spargelmesser abgeschnitten. Anschließend wird das Loch wieder mit Erde zugefüllt und der Boden mit dem Glätter glattgestrichen. Dies erfordert einen sehr hohen Arbeitsaufwand der fast  50% der Kosten ausmacht.

Um die Kosten zu reduzieren werden auch Erntehilfen, die das Einsammeln und den Abtransport des Spargels erleichtern, eingesetzt. Die Möglichkeit der maschinellen Ernte wird derzeit erprobt. Dabei schneidet ein Messer 10 cm über der Spargelkrone den Spargeldamm durch. Allerdings gibt es durch den hohen Anteil an kurzen Stangen eine erhebliche Ertragsminderung.

Das Spargelstechen endet spätestens am 24.Juni.

Der weitere Austrieb in der verbleibenden Vegetation ist für die Regeneration notwendig.

 
Zeige Bilder 1 bis 6 von 6